[h1]Einbruchstatistiken in Deutschland - der Süden lebt sicherer[/h1] Im Jahre 2017 ist die Anzahl der Einbrüche im bundesweiten Durchschnitt leicht gesunken. Betrachtet man die Zahlen näher, ergeben sich sehr starke regionale Unterschiede. Straftaten, die in eine Einbruchstatistik aufgenommen werden, können vielfältig sein. Nicht nur klassische Einbrüche, sondern auch Raubüberfälle, Fahrraddiebstähle, Sachbeschädigung und Bandstiftung finden in den Statistiken Berücksichtigung. [h2]Starkes Nord-Süd-Gefälle in der Kartendarstellung[/h2] Auf der Deutschlandkarte, die von Smava zur Verfügung gestellt wird, fällt schon auf den ersten Blick ein sehr deutliches Nord-Süd-Gefälle auf. Menschen im Süden Deutschlands leben sehr viel sicherer als die Bürger aus dem Norden. Besonders hoch ist die Einbruchrate in den neuen Bundesländern. Den niedrigsten Sicherheitswert haben die Landkreise Oberhavel und Teltow-Fläming in Brandenburg. Auch Berlin wird mit einem sehr niedrigen Sicherheitsindex geführt. Betroffen sind auch Wittenberg und Bitterfeld in Sachsen-Anhalt sowie Leipzig. Im Westen Deutschlands zeigt sich das Bundesland Nordrhein-Westfalen tiefrot. Auch Hamburg, die Region Hannover und einige Teile Niedersachsens haben einen sehr niedrigen Sicherheitsindex. Besonders sicher leben die Menschen im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern. Dies wird unter anderem auf die sehr geringe Besiedlung der Region zurückgeführt. Auch ist das Einkommensniveau in dem Landkreis nicht so hoch, sodass diese Region für Einbrecher weniger attraktiv ist. Die meisten Landkreise, die sich südlich der Linie Vulkaneifel - Fulda - Bad Kissingen bis zum Erzgebirgskreis erstreckt, der direkt an Tschechien grenzt, weisen eine geringe Einbruchstatistik auf. Der Sicherheitsindex in Bayern und Baden-Württemberg ist mit ganz wenigen Ausnahmen hoch bis sehr hoch. Einbrüche können durch verschiedene Sicherheitsmaßnahmen verhindert werden. Mit einem Kreditvergleich in Deutschland finden Sie heraus, wie Sie die notwendigen Sicherheitsmaßnahmen günstig finanzieren können. [h2]Die Bedeutung des Sicherheitsindexes[/h2] Der Sicherheitsindex sagt aus, wie sicher die Menschen in ihrem jeweiligen Landkreis leben. Dabei besagt der Index 100 die höchste Sicherheitsstufe, was bedeutet, dass in dieser Region nur sehr wenige Einbrüche oder Straftaten, die zum Vergleich herangezogen werden, verübt wurden. So erreicht der Landkreis Teltow-Fläming in Brandenburg nur einen Sicherheitswert von 18,66. Die Hauptstadt Berlin liegt mit 1,53 fast bei null. Freising in Bayern kommt hingegen auf einen Wert von 80,07 Prozent, was bedeutet, dass die Menschen dort besonders sicher leben.

 

 

GUTE ZEITEN FÜR BAUHERREN


Baugrundstücke werden in Deutschland immer teurer und rarer. Wie eine Studie des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) zeigt, stiegen die Bodenpreise zur individuellen Bebauung allein von 2011 bis 2016 um 27 Prozent. Wer also noch ein günstiges Grundstück findet, sollte nicht meh...

[mehr]

HEIZTECHNIK LEISTET BEITRAG ZUR REDUZIERUNG VON TREIBHAUSGASEN


Wärmepumpen leisten unbestritten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz, denn sie beziehen einen Großteil ihrer Energie aus der Umwelt. Für ihren Betrieb benötigen sie Kältemittel. Welches Medium hier zum Einsatz kommt, ist mit entscheidend für die Klimafreundlichkeit einer Wärmepumpe. Die Auswirk...

[mehr]

NICHT IMMER IST DRIN, WAS DRAUF STEHT


Etikettenschwindel ist für Verbraucher und Verbraucherschützer ein Dauerthema: Da heißt ein Fleischprodukt Kalbsleberwurst, obwohl keine Kalbsleber drin ist. Der Erdbeerjoghurt enthält statt Erdbeeren nur Erdbeeraromen. Und die Maracuja-Saftschorle besteht zu gerade einmal einem Prozent aus Maracuja...

[mehr]

DAS TRÄGT DIE TERRASSE 2018


Die warmen Tage nahen und die Terrassen Deutschlands machen sich fein: Alte Holz-Gartenmöbel bekommen mit pflegenden Ölen neuen Glanz, frisch gewaschene Polster und Kissen passen perfekt zum frischen Grün im Garten, und nach einer Intensivbehandlung zeigen sich auch Stein- oder Holz-Terrassenböden w...

[mehr]

GÜNSTIGE BAUKREDITE FINDEN


Wer seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen möchte, hat nach wie vor gute Karten: Dank der anhaltenden Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) liegen auch die Zinsen für Immobilienkredite weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Wer in diesem Umfeld besonders günstige Fin...

[mehr]

NEUE KÜCHENTRENDS IN 2018


In der Küche wird auch heute noch gekocht - vor allem aber ist dieser Raum immer mehr der Ort der Wohnung oder des Hauses, in dem gegessen, kommuniziert und gefeiert wird. Entsprechend hohe Ansprüche werden mittlerweile an das Design von Küchen gestellt. Auch in diesem Jahr dürfen sich Verbraucher w...

[mehr]

GÜNSTIGE BAUKREDITE FINDEN


Wer seinen Traum von den eigenen vier Wänden verwirklichen möchte, hat nach wie vor gute Karten: Dank der anhaltenden Nullzinspolitik der Europäischen Zentralbank (EZB) liegen auch die Zinsen für Immobilienkredite weiterhin auf einem sehr niedrigen Niveau. Wer in diesem Umfeld besonders günstige Fin...

[mehr]

WARMES WASSER FÜR EINEN EURO?


Wir haben uns daran gewöhnt, jederzeit warmes Wasser aus den Armaturen in Bad und Küche zu erhalten. Doch viele Haushalte lassen sich diesen selbstverständlichen Komfort zu viel kosten. Denn es gibt gute Möglichkeiten, bei der Warmwasserbereitung durch kleine Verbesserungen Energie und bares Geld zu...

[mehr]

HAUSKONZEPTE UND WOHNTRENDS LIVE ERLEBEN


Ein Grundstück finden, sich für ein Bauunternehmen entscheiden, Grundriss, Haustechnik und Ausstattung planen und vieles mehr: Bis man in die eigenen vier Wände einziehen kann, ist es ein langer Weg. Fachinformationen und Inspirationen sind bei den potentiellen Bauherren daher immer willkommen. Eine...

[mehr]

DAS THEMA ENERGIE WIRD IMMER WICHTIGER


Bezahlbarer Wohnraum für alle Bevölkerungs- und Einkommensgruppen - dieses Thema ist zum Dauerbrenner geworden und dürfte Bürger und Politik auch künftig intensiv beschäftigen. Denn kaum etwas ist für die Menschen wichtiger als die Frage, ob man sich das Leben am gewünschten Wohnort noch leisten kan...

[mehr]

MEHR SCHUTZ FÜR PRIVATE BAUHERREN UND IMMOBILIENKÄUFER


Seit Anfang 2018 ist das neue Bauvertragsrecht in Kraft. Die Verbraucherschutzorganisation Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) hat die wichtigsten Punkte zusammengefasst, von denen private Bauherren künftig profitieren.

[mehr]

SO WIRD DER NEUBAU ZUM TRAUMHAUS


Die Bauqualität, die richtige Größe und ein passender Grundriss: Das sind die wichtigsten Faktoren dafür, dass Bauherren mit ihrem Eigenheim so richtig zufrieden sind und von sich behaupten: "Wir wohnen in unserem Traumhaus." Zu diesem Ergebnis kam eine aktuelle Bauherrenstudie im Auftrag des Fertig...

[mehr]

BARRIEREFREIES WUNSCHBAD LEICHTER FINANZIEREN


Wer eine Modernisierung des Badezimmers in seinem Haus oder seiner Wohnung plant, kann Förderungen der öffentlichen Hand für die Finanzierung nutzen. Dafür stehen zum Beispiel das Programm zum altersgerechten Umbau der KfW Förderbank sowie weitere Fördermittel der Bundesländer zur Verfügung. "Zur Ge...

[mehr]

SO ZAHLT SICH EIN FLACHDACH LANGFRISTIG AUS


Flachdächer erleben in der Architektur eine Renaissance. Sie gelten als Bekenntnis zum Wesentlichen, sind praktisch, technisch ausgereift und generieren in Großstädten, wo jeder Quadratmeter Goldstaub ist, zusätzliche Nutzfläche. Mit einem Flachdach lässt sich das obere Geschoss optimal zum Wohnen n...

[mehr]

DER MENSCH BRAUCHT DAS GRÜNE AUCH IN DER STADT


Die Bundesbürger zieht es weiterhin in die großen Städte und Ballungsräume. Eine Großstadt bietet alles, was der Mensch braucht - meistens fehlt es lediglich an Grün. Dabei benötigt der Mensch die Natur für sein seelisches Wohlergehen, denn die von Pflanzen abgegebenen Stoffe wirken positiv auf die ...

[mehr]

Treffer 1 bis 15 von 522

1

2

3

4

5

6

7

Nächste >

Nach oben

Motion Ads